Warum werden Google Webfonts verwendet?

Über Google Webfonts können hunderte verschiedene Schriftarten kostenfrei für die Gestaltung von Websites verwendet werden. Für die Layoutentwicklung spielt die Schrift eine große Rolle. Die Optik der Seite kann durch unterschiedliche Schriften stark beeinflusst werden.
Neben dem praktischen Lizenzmodell, über das die Google Fonts kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, sind die Schriften auch technisch auf dem neuesten Stand. Mit Nutzung der Google Fonts kann eine gleichbleibende Darstellung auf allen Endgeräten gewährleistet werden. Zusätzlich werden auch die Ladezeiten reduziert.
 

Warum sind Google Webfonts datenschutztechnisch kritisch?

Bei der dynamischen Einbindung von Google Webfonts werden diese erst beim Laden der Website integriert. Dabei entsteht eine Verbindung zu den googleeigenen Servern innerhalb der USA, bei der auch die IP-Adresse des Websitebesuchers übermittelt wird. Laut DSGVO gehört die IP-Adresse zu den persönlichen Daten und gehört daher geschützt bzw. darf nur weitergegeben werden, wenn der Eigentümer zustimmt.
 

Werden Google Webfonts in meiner Website verwendet?

In den meisten Fällen setzen wir bei der Umsetzung unserer Webprojekte auf Google Webfonts. Möchten Sie überprüfen, ob die Schriften in Ihrem Auftritt dynamisch geladen werden, so nutzen Sie am besten die „Untersuchen“-Funktion Ihres Browsers (Rechtsklick innerhalb Ihrer Website). Im Reiter „Netzwerk/Netzwerkanalyse“ können Sie dann die geladenen „Schriften“ anzeigen lassen. Finden Sie hier den Eintrag „fonts.gstatic.com“ wird in Ihrem Webauftritt mit dynamisch geladenen Google Webfonts gearbeitet.
 

Was muss ich nun tun?

Wir empfehlen die Einbindung von Google Webfonts über unsere lokalen Server. Dafür muss unsere Programmierung eine Anpassung an Ihrem Layout vornehmen. Durch die lokale Einbindung wird dann keine Verbindung mehr zu den googleeigenen Servern hergestellt, sodass die Weitergabe der IP-Adresse ebenfalls unterdrückt wird. Datenschutztechnisch gilt diese Variante der Einbindung als sicher.
Zusätzlich sollte der Passus zum Thema Google Webfonts in Ihrer Datenschutzerklärung angepasst werden.
 

Sie wünschen die lokale Einbindung von Google Webfonts in Ihrer Website?

Füllen Sie ganz einfach das untenstehende Formular aus und beauftragen uns zum Pauschalpreis von 54,50 €

(je Präsenz, zzgl. MwSt.)

Mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars beauftragen Sie die lokale Einbindung von Google Webfonts in Ihrer Website.

Es verbleiben noch 2000 Zeichen.
 

[Feld* kennzeichnet Pflichtfelder]